Eisenbahnverkehrsunternehmen

Abellio-Logo Abellio Mitteldeutschland trainiert seine Triebfahrzeugführer und Azubis ­in Halle (Saale) auf einem TRAXX-Führerstand in Verbindung mit Zusi Professional. Das Fahrpult wurde von Michael Krege produziert.
BOB/BRB-Logo ­BOB und BRB aus dem transdev-Konzern nutzen in Holzkirchen einen Simulator (Führerstand einer modernen Drehstrom-Elok) zur Aus- und Fortbildung ihrer Triebfahrzeugführer.
DB-Regio-Logo Für DB Regio wurde eine spezielle Lernsoftware für die Ausbildung aus dem normalen Zusi-Simulator abgeleitet. Enthalten sind fest vorgegebene Übungsfahrten für zahlreiche Situationen im Bereich Signale, Weichenbereich, Gegengleis, Befehle, PZB90 usw. und ein auf das Nötigste reduziertes Fahrzeugmodell, so dass eine Bedienung mit Maus am Laptop möglich ist.
S-Bahn-München-Logo Bei der DB Regio AG - S-Bahn München wird Zusi Professional zur Aus- und Weiterbildung der eigenen Triebfahrzeugführer eingesetzt. Als Fahrpultbasis dient ein simulatortauglich umgebautes Original-Führerpult eines Triebwagens der Baureihe 423.
evb-Logo Der Zusi-Professional-Simulator der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH steht am Standort Bremervörde und wird zur internen Schulung und Weiterbildung genutzt. Das Fahrpult wurde von Michael Krege produziert.
HLB-Logo Für die Hessische Landesbahn GmbH wurde ein Original-GTW-Fahrpult simulatortauglich umgebaut. Am Simulatorstandort Gießen können dank flexibler Display-Technik mit diesem Führerstand 4 verschiedene Elektro- und Diesel-Triebwagentypen simuliert werden. Der Standort Königstein verfügt zudem über ein Eigenbau-LINT-Fahrpult, das mit Zusi Professional betrieben wird.
Vogtlandbahn-Logo Die Länderbahn GmbH DLB hat ihren Zusi-Professional-Simulator in ein Fahrzeug eingebaut und kann somit das Training von eigenem und fremdem Personal flexibel an verschiedenen Orten durchführen. Zur Länderbahn gehören u.a. die "vogtlandbahn", "alex", "trilex" und "vlexx".
Lokomotion-Logo Bei der Lokomotion GmbH in München wird ein Fahrpult der BR189 zur Aus- und Weiterbildung eingesetzt. Zusi Professional wird dabei sowohl für Trainings auf deutschem, als auch auf österreichischem Signalsystem inkl. ETCS verwendet.
metronom-Logo Der metronom nutzt einen Simulator (Führerstand einer modernen Drehstrom-Elok) für die Ausbildung und Qualifikation des eigenen Personals. Der Simulator am Standort Uelzen kann auch von Externen angemietet werden.
ODEG-Logo Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) steuert mit ihrem Simulator-Anhänger verschiedene Standorte in Deutschland an. Der Anhänger bietet Platz für einen KISS-Simulatorplatz, einen Online-Arbeitsplatz und einen Ausbilder- und Schulungsbereich für bis zu 5 Personen. Zudem verfügt die ODEG an Ihrem Hauptsitz in Berlin über einen baugleichen, stationären KISS-Simulatorplatz.
Raildox-Logo Das Erfurter Unternehmen Raildox schult eigene und fremde Lokführer auf dem Zusi-Professional-Simulator. Das Fahrpult stammt aus einer Original-TRAXX. Es wurde aufgearbeitet und simulatortauglich gemacht.
RheinCargo-Logo RheinCargo nutzt an seinen beiden Standorten Neuss und Köln wechselseitig einen Zusi-Professional-Simulator, der auf Originalbedienelementen eines Führerstands der Baureihe 187 basiert.
SfW-Logo Der Zusi-Professional-Simulator der Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH dient dem Unternehmen zur internen Schulung innerhalb der zur EGP gehörigen Unternehmen, steht aber auch externen Interessenten offen. Das Fahrpult wurde von Michael Krege produziert.
Strube Bau GmbH-Logo Die Strube Bau GmbH in Buchholz/Nordheide betreibt in Zusammenarbeit mit Eisenbahndienstleistung Dithmarschen (s.u.) ein mobiles, zerlegbares TRAXX-Fahrpult. Im Zusammenspiel mit dem maßgefertigten, klappbaren Fahrpult-Spezialtisch ist der Zusi-Professional-Simulator schnell aufgebaut und an beinahe jedem Standort einsetzbar.
transdev-Logo Die transdev Service GmbH schult mit ihrem Zusi-Professional-Simulator transdev-eigenes Personal an verschiedenen Standorten der transdev-Gruppe. Zum Einsatz kommt ein Einheitsführerstand (TRAXX).
UTL-Logo Auf dem in Singen/Hohentwiel stationierten Simulator der UTL GmbH wird Zusi 3 Professional für die Aus- und Fortbildung von eigenem und fremdem Personal eingesetzt. Das von Michael Krege produzierte Fahrpult kann sowohl mit Fahr-Brems-Schalter als auch mit separatem Fahrschalter und Führerbremsventil betrieben werden und somit sowohl Triebwagen- als auch Einheitsführerstände darstellen.
VPS-Logo Bei der Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter GmbH wird am Standort Salzgitter ein TRAXX-Führerstand zusammen mit Zusi 3 Professional genutzt, um eigenes Fahrpersonal aus- und fortzubilden.
WESTbahn-Logo Die österreichische WESTbahn trainiert mit ihrem rein PC-basierten Zusi-Professional-Simulator in Wien vorrangig die verschiedenen ETCS-Verfahren auf österreichischen Strecken.

 

Eisenbahnschulen/Personaldienstleister

AmE-Logo Bei der AmE Raillogistik GmbH in Wittenberge wird Zusi Professional auf einem von Michael Krege produzierten TRAXX-Fahrpult eingesetzt. Als Personaldienstleister setzt AmE den Simulator sowohl in der Personal-Fort- und Weiterbildung als auch in der Überprüfung ein.
AWV-Logo Mit einem Minipult und einem mobilen TRAXX-Fahrpult kann die AWV Aus- und Weiterbildungszentrum Verkehrsgewerbe Leipzig GmbH Zusi Professional flexibel an verschiedenen Standorten zur Aus- und Weiterbildung ihres Eisenbahnpersonals nutzen.
Bahn-PT-Logo Das TRAXX-Fahrpult der Bahn PT GmbH in Horb am Neckar wird sowohl für interne Schulungen als auch für Fort- und Weiterbildung externer Efs eingesetzt. Dazu kommt die Zusi-Professional-Simulatorsoftware zum Einsatz.
bfw-Logo Mit dem von Michael Krege produzierten, rollbaren TRAXX-Fahrpult und der Zusi-Professional-Simulatorsoftware schult das bfw - Unternehmen für Bildung angehende Triebfahrzeugführer an den Standorten Rostock und Berlin.
BM-Logo Die BM-Bahndienste GmbH in Karlsruhe nutzt Zusi Professional auf einem von Michael Krege produzierten, rollbaren TRAXX-Fahrpult. Das eigene Personal wird am Simulator sowohl fort- als auch weitergebildet.
dispo-Tf-Logo Die dispo-Tf Rail GmbH schult mit ihrem TRAXX-Fahrpult und dem Zusi-Professional-Simulator eigenes Personal an verschiedenen Standorten (z.B. Köln, Berlin).
EDITH-Logo Die Strube Bau GmbH in Buchholz/Nordheide (s.o.) betreibt in Zusammenarbeit mit Eisenbahndienstleistung Dithmarschen ein mobiles, zerlegbares TRAXX-Fahrpult. Im Zusammenspiel mit dem maßgefertigten, klappbaren Fahrpult-Spezialtisch ist der Zusi-Professional-Simulator schnell aufgebaut und an beinahe jedem Standort einsetzbar.
ERC.RAIL GmbH Zusammen mit einem von Michael Krege produzierten TRAXX-Fahrpult nutzt die ERC.RAIL GmbH in Nürnberg Zusi 3 Professional zur Aus- und Weiterbildung sowohl von eigenem als auch fremdem Fahrpersonal.
Fiske-Logo Die Eisenbahnschule Fiske verfügt über einen eigenen Simulator (Führerstand einer modernen Drehstrom-Elok), der im Regelfall bei Kunden im Rahmen von Schulungen, Unterricht usw. aufgebaut wird.
HAAsE GmbH - Haase Ausbildungs-Akademie für sicheren Eisenbahnbetrieb Die in Regensburg ansässige HAAsE GmbH – Haase Ausbildungs-Akademie für sicheren Eisenbahnbetrieb setzt ein von Michael Krege gebautes TRAXX-Fahrpult im Zusammenspiel mit Zusi 3 Professional ein. Der Simulator wird zur Fort- und Weiterbildung von Auszubildenden genutzt, kann aber auch von externen EVUs oder Privatpersonen angemietet werden.
Kolping-Logo Bei der Kolping-Bahnakademie Hamm wird Zusi Professional zum einen zusammen mit einem in den eigenen Werkstätten konzipierten und gebauten, stationären Fahrpult (TRAXX-ähnlich) betrieben. Zudem verfügt die Bahnakademie über einen mobilen Simulator mit Fahr-Brems-Schalter, der ebenfalls im eigenen Haus erstellt wurde. An den Simulatoren werden sowohl angehende Triebfahrzeugführer im Auftrag der Agentur für Arbeit ausgebildet als auch erfahrene Efs von EVUs.
Kozik-Logo Für die Kozik Training GmbH wurde erstmals ein Fahrpult mit Fahr-Brems-Schalter produziert. Zum Einsatz kommt es deutschlandweit an verschiedenen Standorten direkt beim jeweiligen Kunden.
NIAG-Logo Die Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG) in Moers schult auf ihrem Trainingssimulator vornehmlich angehende Triebfahrzeugführer. Das Fahrpult, das einem Einheitsführerstand nachempfunden ist, wurde in Eigenregie erstellt. Als Simulations-Software kommt Zusi Professional zum Einsatz.
Railconzept-Logo Die Lokfahrschule Railconzept betreibt in Wunstorf bei Hannover einen Zusi-Professional-Fahrsimulator zum Zwecke der Aus- und Fortbildung. Das von Michael Krege produzierte Fahrpult kann sowohl mit Fahr-Brems-Schalter als auch mit separatem Fahrschalter und Führerbremsventil betrieben werden und somit sowohl Triebwagen- als auch Einheitsführerstände darstellen.
SBH West GmbH Ein zerlegbares Fahrpult, das sowohl mit Fahr-Brems-Schalter als auch mit separatem Fahrschalter und Führerbremsventil betrieben werden und somit sowohl Triebwagen- als auch Einheitsführerstände darstellen kann, betreibt die zur Stiftung Bildung & Handwerk gehörende SBH West GmbH zur Unterstützung der Ef-Ausbildung.
SES SES Aus- und Fortbildung e.K. in Horst/Holstein führt Aus- und Weiterbildungen auf dem Gebiet der Eisenbahn durch und nutzt dazu einen Zusi-Professional-Simulator. Auf dem Simulator, der nicht nur stationär, sondern auch mobil betrieben wird, werden u.a. Triebfahrzeugführer und Nebenfahrzeugführer geschult.
Sepona Akademie GmbH Die Sepona Akademie GmbH aus Leipzig nutzt an Ihrem Ausbildungsstandort Rangierbahnhof Elstal/Wustermark bei Berlin einen TRAXX-Führerstand mit Zusi Professional, um die Aus-, Weiter- und Fortbildungen mit praktischen Übungen zu unterstützen.
Train4Train-Logo Die Train4Train GmbH bietet Aus- und Fortbildung beim Kunden an und bedient sich für diesen Zweck neben der Zusi-Professional-Software einem sehr mobilen, zerlegbaren Fahrpult.
TÜV NORD Bildung Saar GmbH In Völklingen betreibt die TÜV NORD Bildung Saar GmbH einen Zusi-Professional-Fahrsimulator (TRAXX-Einheitsführerstand) im Rahmen der Ausbildung zum EiB, bietet den Simulator aber auch zur Fort- und Weiterbildung für externe Unternehmen an.
UPZ Bahnakademie Ein auf Basis eines ausgemusterten x-Wagens selbst erstelltes Fahrpult dient der UPZ Bahnakademie in Brehna im Zusammenspiel mit Zusi 3 Professional zur Aus- und Weiterbildung.

 

Schulen/Hochschulen

Im Fachbereich für Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen befindet sich ein Zusi-Professional-Simulator (Führerstand einer modernen Drehstrom-Elok), um den Studierenden die Zusammenhänge von Technik und Bahnbetrieb zu verdeutlichen.
Fachschule Gotha Die Fachrichtung Verkehrstechnik der Fachschule Gotha nutzt einen Zusi-3-Professional-Simulator im Zusammenspiel mit ihrem Eisenbahnbetriebsfeld und einem selbstgebauten Führerstand aus Altteilen eines Eisenbahnfahrzeugs (Einheitsführerstand).
GSS-Logo Im Berufsschulzweig der Georg-Schlesinger-Schule Berlin werden im Rahmen der dualen Ausbildung Eisenbahner/-innen im Betriebsdienst am Zusi-Professional-Simulator geschult. Das Fahrpult wurde von Michael Krege produziert.
Logo IfEV Die TU Braunschweig betreibt einen Simulator aus Altteilen eines Eisenbahnfahrzeugs (Einheitsführerstand).
Logo TU Darmstadt Im Eisenbahnbetriebsfeld der TU Darmstadt wird ein TRAXX-Fahrpult mit Zusi Professional betrieben. Das Fahrpult wurde von Michael Krege produziert.