FAQ/Hilfe

Fragen von Kaufinteressenten
Setzt Zusi Vorkenntnisse im Eisenbahnbetrieb voraus?

"Jein". Die Bedienung und Fahrphysik der Triebfahrzeuge ist - soweit am PC darstellbar - dem Vorbild möglichst präzise nachempfunden, wie auch die während der Fahrt nötigen Bedienungshandlungen. Selbst auf die Feinheiten einzelner Sifa- und PZB-Bauarten wird detailliert eingegangen. Sie wissen noch nicht, was "Sifa" oder "PZB" ist? Macht nichts, dank eines sehr umfassenden Kapitels "Bahntechnik" in der Dokumentation oder dem "Fahrschul-Assistenten" der Demoversion lernen Sie es schnell.

Was ist auf dem Zusi-3-USB-Stick enthalten?

Informationen zum Lieferumfang samt enthaltenen StreckenLoks/Triebwagen etc. finden Sie auf dieser Webseite unter Lieferumfang.

Erhalte ich als Zusi-2-Bestandskunde einen Rabatt auf Zusi 3 Hobby?

Zusi-2-Kunden erhielten bis zum 31.08.2016 einmalig einen Rabatt von 7,50 EUR auf Zusi 3 Hobby. Nach diesem Termin sind keine weiteren Rabatte vorgesehen.

Wie kann man neue Strecken erstellen?

Bestandteil von Zusi 3 sind mehrere Editoren, mit denen sich neben Fahrzeugen, Signalen und Landschaftselementen auch Strecken erstellen lassen. Die Möglichkeit, Strecken etc. sehr detailliert nachzubauen, bringt auch eine gewisse Komplexität der Editoren mit sich. In der Dokumentation ist der Bau einer Übungsstrecke beschrieben, der zum Einstieg in den Streckenbau sehr hilfreich ist. Infos zu den Editoren gibt es unter Bauen für Zusi 3.

Kann man auch eine Dampflokomotive mit Zusi fahren?

Ein Antriebsmodell für Dampfloks gibt es bisher nicht.

Gibt es vorbildgerechten LZB-Betrieb für Schnellfahrten?
Ja, die Schnellfahrstrecke Göttingen - Kassel-Wilhelmshöhe ist vorbildgerecht mit LZB ausgerüstet.
Wird es auch eine Version für Linux oder Mac/Apple geben?

Das ist nicht geplant. Es gibt aber Berichte, dass Zusi unter Linux zum Laufen gebracht werden kann, siehe Forum. Offiziell unterstützt wird das aber nicht.

Kommen beim Versand ins Nicht-EU-Ausland noch Kosten hinzu?

Der Preis, der im Shop angegeben wird, beinhaltet nur die Kosten für die Software und den Versand, ggf. noch Zahlungsmittel-Kosten (Paypal). Es muss mit zusätzlichen Kosten durch die Zollbehörden des Einfuhrlandes gerechnet werden. Informationen dazu erteilt die Zollbehörde des jeweiligen Landes.

Kann/muss ich auch Zusi 2 installieren?

Zusi 2 und Zusi 3 und auch die Zusi 3-Demo sind getrennte Programme, die sich nicht gegenseitig beeinflussen oder irgendwelche Abhängigkeiten haben.

Sie sind also für sich alleine lauffähig, können aber auch allesamt auf demselben Rechner jederzeit installiert oder deinstalliert werden, ohne die anderen Versionen zu beeinflussen.

 

Fragen zur Simulatorbenutzung (Einsteiger)
Kann ich meine Fahrt unterbrechen und/oder abspeichern?

Sie können Ihre Fahrt mit "ESC" unterbrechen. Solange Sie die Simulatorsoftware nicht beenden und den Rechner in den Standby-/Ruhemodus versetzen, können Sie unter "Simulation" -> "Simulation fortsetzen" die Fahrt fortführen.

Kann ich, auch ohne einen Fahrplan zu starten, ein bisschen auf den Strecken herumfahren, um mich umzusehen?

Nein, Sie benötigen immer einen Fahrplan, um dem Zug die Strecke vorzugeben, die er zurücklegen soll. Für alle Strecken werden diverse Züge in vorgefertigten Fahrplänen mitgeliefert.  Allerdings kann jedes Streckenmodul in den 3D-Editor geladen werden, wo man sich frei bewegen kann.

Warum schwebt man bei manchen Zügen nach dem Start über dem Gleis?

Die Simulation beginnt immer mit dem Start des Gesamtfahrplans, nicht mit dem Start des einzelnen Zuges. Wird Ihr Zug erst einige Zeit nach Fahrplanstart in die Simulation aufgenommen, so "schwebt" er die Zeit davor über dem Gleis, um die Fahrstraße nicht zu blockieren. Sie können die Wartezeit durch Drücken von "F4"/"Zeitsprung" deutlich verkürzen, da nun die Zeit bis zum Aufgleisen schnellstmöglich vorgespult wird.

Warum fährt mein Zug nach einem Halt am Bahnsteig nicht los, wenn ich Leistung aufschalte?

Es gibt mehrere Voraussetzungen, damit Leistung erzeugt wird. So muss ggf. der Fahrschalter einmal aus Null heraus in die Fahrtstellung gebracht werden, die dynamische Bremse darf nicht eingelegt sein, die Federspeicherbremse nicht angelegt und bei modernen Fahrzeugen verhindert das Türschließsystem TAV, dass Sie mit geöffneten Türen abfahren. Hilfreiche Infos dazu gibt es in diesem Video von Alwin Meschede:

Im Zweifelsfall übergeben sie kurz dem Autopilot das Kommando, der die Lok immer in einen Grundzustand versetzt.

Der Zug lässt sich nicht mehr bewegen. Woran liegt das?

Das kann verschiedene Ursachen haben, u.a. können die Zugsicherung, ein Nullstellungszwang des Fahrschalters oder die Türsteuerung die Ursache sein. Im Zweifelsfall übergeben sie kurz dem Autopilot per Taste "F3" das Kommando, der die Lok immer in einen Grundzustand versetzt.

Kann man sich auch Fahrpläne und Züge selbst zusammenstellen?

Selbstverständlich, sowohl bei der Erstellung der Fahrpläne, der Benennung der Züge (z.B. "Eilzug" statt "Regionalexpress") und der Zusammenstellung von Loks und Wagen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, solange die Zugkraft der jeweiligen Lok mitspielt.

Mein Zug wurde unter lautem Gehupe zwangsgebremst, was kann ich tun?

Das kann verschiedene Ursachen haben.

  • Sifa-Zwangsbremsung: Sie haben nicht alle 30 Sekunden die Leertaste betätigt ("Totmannschalter").
  • PZB-Zwangsbremsung an einem Signal in Warnstellung: hier wurde entweder das Signal nicht als erkannt quittiert (Enter-Taste des Zehnerblocks) oder anschließend nicht ausreichend gebremst. Zug zum Stillstand kommen lassen (Hupe bzw. Sprachsample ertönen so lange), Fahrschalter auf Null (Schaltwerk muss zurückgelaufen sein), Freitaste drücken (Entf), Bremse auffüllen. Funktionsweise und Bedienungshandlungen von Sifa und Indusi/PZB werden in der Dokumentation im Kapitel "Bahntechnik" eingehend erläutert, auch der Fahrschulmodus der Demo-Version kann hilfreich sein.
Welche Hilfen oder Assistenten für ungeübte Anfänger gibt es?

In der Demo-Version steht ein Fahrschul-Assistent zur Verfügung, der Ihnen interaktiv in einem Hilfefenster die einzelnen Bedienungshandlungen erläutert. Auf allen anderen Strecken kann jederzeit auf eine Autopilot-Funktion zurückgegriffen werden. Um einen Fahrfehler wieder "glatt zu bügeln", brauchen Sie dann nur auf den Autopiloten umzuschalten (Taste "F3").

Außerdem kann in den Programmeinstellungen des Fahrsimulators unter "Simulation" der Schwierigkeitsgrad herabgesetzt werden.

Beim Start eines Fahrplans um 12:00 Uhr und Abfahrtszeit des gewählten Zuges von 13:00 Uhr warte ich eine Stunde auf die Abfahrt! Kann man die Zeit nicht irgendwie verkürzen oder das Programm so einstellen, dass es um 12:58 Uhr beginnt?

Das "Problem" ist, dass es sich bei Zusi um eine Echtzeitsimulation handelt und alle Zugfahrten zeitlich aufeinander abgestimmt sind. Es müssen also alle Zugbewegungen durchgerechnet werden. Abhilfe wären die Benutzung des Zeitsprungs oder Zeitraffers (Tasten F4 oder F1) oder das Erstellen eines weiteren Fahrplans mit späterem Fahrplanbeginn.

Technische/PC-Fragen rund um Zusi 3
Warum ist die Grafikkarte nicht unter Vollast?

Je nach Rechnerkonfiguration und Simulationszustand ist die Grafikkarte mehr oder weniger stark gefordert. Tendentiell wird bei Zusi die CPU als stärker ausgelastet angezeigt als die Grafikkarte. Das liegt bei der Struktur der Zusi-Strecken in der Natur der Sache und ist kein Fehler. Zusi berechnet alles auf der Grafikkarte, was sich dort rechnen lässt. Durch die recht kleinteilige Struktur der Zusi-Welt ergeben sich recht viele Grafikkommandos mit jeweils recht kleinen Geometriemengen. Damit wird nicht der optimale Mengendurchsatz erreicht, auf den Grafikkarten ausgelegt sind. Zur Optimierung müsste die Zusi-Welt aus wenigen, großen Geometrieeinheiten gebaut werden, was aber für die Streckenbauer extrem unhandlich wäre.

Es darf nicht der falsche Schluss gezogen werden, dass die Grafikklarte für Zusi nicht so relevant ist. Die Performance bzw. Rechenzeit pro Frame ergibt sich aus dem Rechenbedarf der CPU und der Grafikkarte. Eine schnellere Grafikkarte führt also auch zu besserer Performance.

Muss ich die Zusi-3-Demo-Version deinstallieren, bevor ich die Vollversion von Zusi 3 Hobby installiere?

Nein, das ist nicht nötig. Beide Installationen können nebeneinander bestehen.

Sollte ich den USB-Stick aufbewahren, auf dem Zusi 3 Hobby geliefert wurde?

Unbedingt! Eine Installation von Zusi 3 Hobby ist nur vom Original-USB-Stick möglich.

Fragen zu ZusiDisplay
Ich möchte ZusiDisplay nutzen, aber die Displays zeigen nichts an.

Um ZusiDisplay erstmals in Betrieb zu nehmen, muss im Simulator der Server gestartet werden. Das kann man einmalig manuell machen oder es so einstellen, dass es automatisch beim Simulatorstart passiert. Einmalig: "Konfiguration" -> "Netzwerk" -> "Server starten". Generell: "Konfiguration" -> "Einstellungen" - > "Sonstiges" -> "Server autom. starten".